Informationen für zukünftige 5. Klässler

Liebe Eltern,
leider können wir Sie nicht in gewohnter Weise am Tag der offenen Türe persönlich empfangen und Ihnen unsere Schule präsentieren. Wir haben uns bemüht einen bestmöglichen Ersatz zu schaffen. Nutzen Sie die folgenden Angebote um einen Einblick in unsere schöne Schule zu bekommen. Wir freuen uns sehr auf Sie und Ihre Kinder.

Informationen zur Anmeldung 2021

Ab sofort können Sie ausschließlich online Termine für die Anmeldung vereinbaren.
Klicken Sie dazu auf den folgenden Kalender:

calender icon

Die Reihenfolge der Anmeldung entscheidet nicht über die Aufnahme!

Bitte bringen Sie zur Anmeldung unbedingt folgende Unterlagen im Original und in Kopie mit:
- Halbjahreszeugnis Klasse 4
- Anmeldebogen von den Grundschulen
- Geburtsurkunde
- Ausweis der Erziehungsberechtigten/Vormund
- Nachweis über die Masernimpfung

Eine Anmeldung ohne vorherige Terminvereinbarung ist aus Infektionsschutzgründen nicht möglich!

Wichtig:
Das aktuelle Anmeldeformular werden wir unmittelbar vor der Anmeldung online stellen. Bitte schauen Sie vor den Anmeldungen nochmal auf diese Seite und lade es sich dann herunter und bringen es ausgefüllt zur Anmeldung mit.


 

Eindrücke aus dem Schulleben

 Das Video enthält Szenen aus den letzten zwei Jahren.

 

Unser musikalischer Schwerpunkt

pdf icon


Beispiel eines MINT Projekts

 

Die wichtigsten Informationen haben wir hier für Sie zusammengefasst.

pdf icon

 

Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen.

Gibt es eine Hausaufgabenbetreuung?
Wir arbeiten mit dem Chancenwerk zusammen, das dienstags und freitags eine Lernförderung anbietet. Diese ist kostenpflichtig.
 
Gibt es Hausaufgaben?
Seit diesem Schuljahr haben wir das Konzept der Lernzeiten eingeführt, das Hausaufgaben minimiert.
 
Wird eine LRS-Förderung angeboten und hierfür auch ein Nachteilsausgleich gewährt?
Ja, wir bieten eine Förderung durch speziell geschulte Lehrkräfte an. Der Nachteilsausgleich ist an einen Nachweis über den Besuch einer Förderung gebunden und wird auf den Laufbahnkonferenzen beschlossen. Soll ein Nachteilsausgleich bereits vor der ersten Laufbahnkonferenz gewährt werden, muss uns eine entsprechende Bescheinigung über eine Testung vorliegen.
 
Wird eine Dyskalkulie-Förderung angeboten und hierzu ein Nachteilsausgleich gewährt?
Nein.
 
Sind Sonderpädagogen zur Unterstützung des gemeinsamen Lernens an der Schule beschäftigt?
Für das gemeinsame Lernen haben wir ein multiprofessionelles Team eingerichtet, dem auch unser Sonderpädagoge Herr Zöllner angehört. Insgesamt haben wir eine eingeschränkte Ressourcenlage: nur ein Sonderpädagoge für derzeit ca. 60 Kinder mit sonderpädagogischem Unterstützungsbedarf und drei Kolleg*innen im multiprofessionellen Team. Wir können noch keine angemessene Förderung bieten, versuchen aber das Beste aus der Situation zu machen.
 
Können sich die Schülerinnen und Schüler an der Schule verpflegen?
In den großen Pausen steht ihnen dazu die Cafeteria zur Verfügung, die von unserem Förderverein betrieben wird. In der Mittagspause haben sie die Möglichkeit, ein warmes Essen in Buffet-Form in der Mensa einzunehmen. Beide Angebote können von den Schülerinnen und Schülern ohne Voranmeldung genutzt werden und werden mit Bargeld bezahlt.
 
Ist unsere Schule eine Ganztagsschule?
Am Montag, Mittwoch und Donnerstag ist sie das. Freitag und Dienstag sind allerdings in der Regel unsere kurzen Tage. Hier kann aber zur Betreuung auf das die Lernförderung des Chancenwerks zurückgegriffen werden. Diese ist allerdings kostenpflichtig.
 
Haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, ihre Schulsachen in der Schule zu lagern?
Ja, Sie können für Ihr Kind unter folgendem Link einen Spint mieten: https://www.astradirect.de/sfmiet.html
 
Wie kann ich für mein Kind ein Schokoticket beantragen?
Sie erhalten im Schülersekretariat ein Formular der DVG, welches Sie ausgefüllt an das Sekretariat wieder zurückgeben.
 
Welche Formen der individuellen Förderung gibt es an der Schule?
Seit diesem Schuljahr haben wir in Jahrgang 5 und 6 Lernzeiten eingeführt, in denen die Schülerinnen und Schüler an Arbeitsplänen arbeiten, die den persönlichen Lernstand berücksichtigen. Ab Jahrgang 7 folgt die Wahl einen Wahlpflichtfaches, das die Neigungen der Kinder berücksichtigen soll. Außerdem wird es eine äußere Differenzierung in den Fächern Mathematik und Englisch geben. Das bedeutet, die Klasse wird in 2 Gruppen aufgeteilt, den Grundkurs und den Erweiterungskurs und auf den entsprechenden Niveaustufen unterrichtet. Im Jahrgang 8 folgt diese in Deutsch und in Jahrgang 9 in Chemie.
 
Welchen Abschluss kann mein Kind an der Schule machen?
Es kann alle Abschlüsse allgemeinbildender Schulen erwerben, also: den Hauptschulabschluss nach Klasse 9 (HA9), den Hauptschulabschluss nach Klasse 10 (HA10), den mittleren Schulabschluss (FOR) und den mittleren Schulabschluss mit der Qualifikation für die Oberstufe (FORQ). Sollte ihr Kind nach Jahrgang 10 die Qualifikation für die Oberstufe erreicht haben, kann es an unserer Schule auch das Abitur machen.
 
Was hat es mit den MINT-Klassen auf sich?
In unseren MINT-Klassen setzen wir den Schwerpunkt auf die Fächer Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik. Die Schülerinnen und Schüler besuchen hier sogenannte MINT-AGs, die sich mit diesen Schwerpunkten auseinandersetzen.
 
Was hat es mit der Bläser-Klasse auf sich?
In unserer Bläser-Klasse haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, in Kooperation mit der Musikschule Oberhausen, ein Blasinstrument zu erlernen. Hierfür muss ein Unkostenbeitrag von den Eltern übernommen werden. Nähere Informationen erhalten Sie bei: christina.arnold@ge-duisburg-sued.eu
 
Werden an der Schule Klassenfahrten verpflichtend durchgeführt??
In den Jahrgängen 6, 8 und 10 sind Klassenfahrten bei uns fester Bestandteil des Schulprogramms. Zusätzlich werden noch freiwillige Fahrten, wie der Ski-Lehrgang oder die Auschwitz-Fahrt angeboten.
 
Was hat es mit ISERV auf sich?
ISERV ist der Name unseres Schulportals. Über dieses erhält jeder/jede Schüler/Schülerin einen Zugang mit eigener E-Mailadresse. Hierüber sind auch unsere Lehrkräfte per E-Mail zu erreichen.
 
Wie melde ich mein Kind krank?
Am Tag der Erkrankung melden Sie ihr Kind entweder per Mail bei den Klassenlehrern oder telefonisch im Schülersekretariat krank. Nach Genesung tragen Sie eine schriftliche Entschuldigung in den Schulplaner ein. Atteste o. Ä. können ebenfalls hier verstaut werden.
 
Was ist der Schulplaner?
Der Schulplaner ist ein Kalender, den jedes Kind verpflichtend über die Schule beziehen muss. Er dient dazu, Aufgaben, Termine, Mitteilungen und Ähnliches einzutragen und muss deshalb immer mitgeführt werden. Zusätzlich hat er die Funktion, als weiteres Kommunikationsmittel zwischen uns und Ihnen zu dienen.
 
Elternarbeit
Die Elternarbeit ist fester Bestandteil der pädagogischen Arbeit. Gemeinsam mit den Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern Ihres Kindes wollen wir den bestmöglichen Schulabschluss für Ihr Kind erreichen. Neben Ihrer Unterstützung des Kindes auf dem Weg zum eigenverantwortlichen Handeln, freuen wir uns über engagierte Eltern in den wichtigen Schulgremien Klassen- und Schulpflegschaft, sowie der Schulkonferenz. Alle Informationen dazu erhalten Sie nach erfolgreicher Anmeldung auf dem ersten Elternabend der Klasse.
 
Wie läuft der Anmeldeprozess, wie sind meine Chancen aufgenommen zu werden?
Bitte informieren Sie sich Anfang Januar 2021 auf unserer Homepage über die Anmeldetermine 2021. Die Anmeldungen finden im Zeitraum 01.02.2021 bis 05.02.2021 an unserer Schule statt. Bitte bringen Sie alle aufgeführten Unterlagen im Original und in Kopie mit. Nach Abschluss des Anmeldezeitraums am 05.02.2021 werden die Kinder entsprechend der offiziellen Vorgabe aufgenommen. Bei einem Überhang entscheidet das Losverfahren über die Aufnahme. Um ein ausgewogenes Leistungsspektrum zu erreichen, freuen wir uns über jede Anmeldung. Als Gesamtschule mit eigener Oberstufe, freuen wir uns natürlich auch sehr über Kinder, die die Voraussetzungen mitbringen, um bei uns das Abitur machen zu können.