Informationen zum Schuljahr 2021


 

Auschwitz-Projekt:
  Eine Fahrt gegen das Vergessen 2014

Berichte aus unserer Auschwitz AG:

Vorbereitungen

Am 1.10.2013 trafen wir uns erstmalig und erfuhren, was wir im Laufe der Vorbereitung, während und nach der Fahrt in der AG machen werden.
Alle unsere Fragen wurden von Herrn Seemann, Frau Franz und Herrn Wendorff ausführlich beantwortet, ebenso sprachen wir lange über unsere Ängste und Sorgen bezüglich der besonderen Fahrt.


In den weiteren AG Stunden teilten wir uns in kleine Gruppen ein und bearbeiteten individuelle Themen zum Nationalsozialismus und Antisemitismus. In den nächsten Wochen gingen wir ans Werk, wobei wir in mehreren Räumen jeweils in Ruhe arbeiten, recherchieren und uns kennenlernen konnten. Die Lehrer waren ständig ansprechbar und betreuten uns nun auch mal abseits des sonst so hektischen Schulalltags, was uns sehr gut gefiel! Des Weiteren gewannen wir erste Eindrücke von der Anreise nach Polen und von dem, was uns in Auschwitz und Umgebung erwarten wird.
Einen besonderen Besuch, bekamen wir Anfang Dezember. Professor Gideon Greif, der extra für uns aus Israel anreiste, berichtete uns eindrucksvoll von der Tötungsmaschinerie der Nationalsozialisten und der Planung des Holocaust (mehr dazu von einer anderen Gruppe, in einem anderen Artikel).
In einer der letzten Stunden vor der Fahrt hatten wir die Gelegenheit unsere Begleiter und Dolmetscher des „Bildungs- und Begegnungswerk (IBB)" kennenzulernen. Sie informierten uns über die Sprache, die klimatischen Bedingungen, die einzelnen Stationen unserer Studienreise und die Sitten und Bräuche in Polen.
Obwohl wir alle in verschiedenen Klassen sind, fühlen wir uns als Gemeinschaft gut vorbereitet, um am Sonntag, 19. Januar endlich zu starten. Wir sind gespannt auf das, was uns erwartet!

Jenny Bartsch, 10A

  Schule ohne Rassismus.svgTalentscouting Logo


Vertretungsplan

DSB Zugang

 

Zeitnahe Termine ...
(der vollständige Terminplan lässt sich im Kopfmenü aufrufen)

10.12.2020 Jahreshauptversammlung Förderverein

 

Hinweise

Krankmeldungen per Mail

Eltern, die ihr Kind / ihre Kinder per E-Mail krankmelden, adressieren die Mail bitte ab sofort direkt an die Klassenleitung und nicht mehr an das Sekretariat. Die E-Mail Adressen findet man unter "Kontakt".