Nach einem Klick auf die Bilder öffnet sich häufig eine vergrößerte Ansicht.


IMG 3253

Stand up for Shakespeare!

Shakespeare-Workshop der Q2-Leistungskurse am 19.2.16

„The interest of young audiences in Shakespeare” - während nicht nur im Mutterland des Barden immer wieder diskutiert wird, ob es Schülerinnen und Schülern heutzutage noch abverlangt werden sollte, sich mit den anspruchsvollen Texten Shakespeares auseinanderzusetzen, sehen die Abiturvorgaben des Landes NRW diesen inhaltlichen Schwerpunkt für das Fach Englisch weiterhin vor. Für die Leistungskurse im Land bedeutet dies die Lektüre eines Dramas - und ein hartes Stück Arbeit für Lerner und Lehrende.

IMG 3232IMG 3239

Zugänge zu finden und zu vermitteln gestaltet sich nicht immer einfach, stellt doch genau das, was den weltbekannten Dichter und Dramatiker auszeichnet, - seine unvergleichlichen Fähigkeiten im Umgang mit der englischen Sprache - zugleich die größte Hürde auf dem Weg dahin dar, sich an seinem Werk erfreuen zu können. Mit einer anstehenden Klausur und zu analysierenden Zusammenhängen im Hinterkopf fällt es dann mitunter schwer, die Stücke als die große Unterhaltung zu begreifen, die sie auch für ein heutiges Publikum noch sein können.

 

Einen kleinen Einblick in die Welt des Theaters als Massenspektakel bot jedoch der Workshop „Stand up for Shakespeare“, der am 19. Februar 2016 von den beiden Leistungskursen der Q2 durchgeführt wurde. Unter der Anleitung des englischen Schauspielers Julius D’Silva, u.a. tätig an der Royal Shakespeare Company, fanden die Schülerinnen und Schüler über Rhythmus- und Sprechübungen und die eigene Gestaltung einzelner Verse und Textausschnitte zu der Dynamik, die Shakespeare in seinen Stücken für seine Bühne angelegt hat. Mit einer in diesem Ausmaß nicht gekannten Begeisterung für Shakespeares Englisch wurde gerufen, gebrüllt, geklatscht und gespielt und nicht zuletzt wurde dem einen oder der anderen in der Arbeit mit dem Muttersprachler klar, was er oder sie in den vergangenen anderthalb Jahren im Leistungskurs alles gelernt hat.

Das Fazit: Wenn sich am Ende selbst der größte Shakespeare-Muffel zu einem „best English lesson ever“ hinreißen lässt und noch am Freitagsabend nach Videos für die krankheitsbedingt Abwesenden gefragt wird, hat sich die Investition gelohnt und es sollte überlegt werden, wie sich eine Aufnahme dieser Veranstaltung in das schulinterne Curriculum realisieren lässt. Ein herzlicher Dank gilt hier dem Förderverein FuF, der sich in diesem Jahr an der Finanzierung des Projekts beteiligt hat.

Marlen Benfer

 


Vertretungsplan

hier klicken


Zentrale
Veranstaltungen

----


weitere zeitnahe Termine ...
(der vollständige Terminplan lässt sich im Kopfmenü aufrufen)


Der Terminplan für das Schuljahr 18/19 ist online

Montag, 16.07. bis Dienstag, 28.08.
Sommerferien

Dienstag, 28.08.
Nachprüfungen 08.00 Uhr

Mittwoch, 29.08.
Schulbeginn

 

 


Hinweise

 Krankmeldungen per Mail

Eltern, die ihr Kind / ihre Kinder per E-Mail krankmelden, adressieren die Mail bitte ab sofort direkt an die Klassenleitung und nicht mehr an das Sekretariat. Die E-Mail Adressen findet man unter "Kontakt".


Zeitraster
1. Stunde: 08:00 - 08.45
2. Stunde: 08.50 - 09.35
große Pause
3. Stunde: 09.55 - 10.40
4. Stunde: 10:45 - 11:30
große Pause
5. Stunde: 11:50 - 12:35
6. Stunde: 12:40 - 13:25
7. Stunde: 13:30 - 14:15
8. Stunde: 14:20 - 15:05
9. Stunde: 15:10 - 15:55


 Chancenwerk


Wichtige Hinweise der Polizei Duisburg zur Computerkriminalität unter "Lernen mit Neuen Medien"


Unsere Schule wurde 2013 für das Engagement im Klimaschutz ausgezeichnet